Trowitz, Adolf Eduard

Aus 57.Infanterie-Division

(Weitergeleitet von Adolf Eduard Trowitz)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trowitz, Adolf Eduard (* 24.09.1893 Dessau,Anhalt - überlebt - verstorben 03.01.1978 Hamburg)

Adolf Eduard Trowitz als Generalmajor / Ritterkreuz verliehen am 21.02.1944


Inhaltsverzeichnis

Dienstgrad

  • Major 1936
  • Oberstleutnant 1939
  • Oberst 1942
  • Generalmajor 01.11.1943

Militärische Einheiten

Kommandeur 57.Infanterie-Division 19.09.1943 -07.07.1944


Die Beförderung zum Generalleutnant wurde zwar vom XXVII. Armeekorps der 4. Armee bei der Heeresgruppe Mitte vorgeschlagen; der Vollzug der Beförderung unterblieb jedoch wegen seiner Gefangennahme. Bis Oktober 1955 war Generalmajor Trowitz in sowjetischer Kriegsgefangenschaft.

Sonstiges

Generalmajor Trowitz geriet beim Zusammenbruch der deutschen Mittelfront am 4. Juli 1944 b. Polozk an der Düna in sowjetische Kriegsgefangenschaft. Er war Mitunterzeichner des »Aufrufes der 17 Generäle« vom 22. Juli 1944 und Mitglied des Bundes Deutscher Offiziere.

Hinweis: Eine Würdigung "zum Aufruf der 17 Generäle"

Unter: <http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Personenregister/T/TrowitzAdolf.htm> ist der soldatische Werdegang von Adolf Eduard Trowitz umfangreich dargestellt.

Die Bilder stellte uns Frau Dagmar Trowitz (Schwiegertochter des Gen.Maj. Trowitz) zur Verfügung, der wir herzlich danken!

Auszeichnungen

  • EK II 1914
  • EK I 1914
  • Ehrenkreuz 1914/18
  • Wiederholungsspangen 1939 zum EK I und EK II 1914
  • Medaille Winterschlacht 1941/42
  • Deutsches Kreuz in Gold am 8.6.1942
  • Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes am 21.2.1944



Bilder

05.08.1942
05.08.42
Lagebesprechung mit Gen. Otto v. Knobelsdorff, Gen. Hermann Breith, Generaloberst Busch, ....In der Mitte (mit Deutschem Kreuz in Gold) Oberst Trowitz.
06.10.1943 in Bol. Rshawez
06.10.43
Lagebesprechung mit dem General der Infanterie Otto Wöhler(seit 22.08.43 OB der 8. Armee)
in Bol. Rshawez (Мал. Ржавец) M-36-075.
Im Hintergrund zwei Fieseler Fi 156 "Storch".

Am 06.10.43 hatte Adolf Eduard Trowitz noch den Rang eines Obersten der Wehrmacht.


Persönliche Werkzeuge